Für Sie persönlich da

Meldung

Berufsinfo-Messe Alzey – Großes Besucherinteresse

Aussteller und Wirtschaftsförderung zufrieden

Die diesjährige Berufsinfo-Messe Alzey am 04. und 05. März 2016 endete mit interessierten Besuchern und durchweg zufriedenen Ausstellern, so das Fazit von Kerstin Bauer, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung für den Landkreis (WfG) und verantwortlich für die Messe.

Insgesamt 70 Aussteller präsentierten rund 130 Ausbildungsberufe und 90 Studiengänge und suchten hier ihren Nachwuchs. Jugendliche, Eltern und Lehrer konnten sich über das große Angebot informieren und Kontakte für Ausbildung, Studium und Praktika knüpfen. „Wir haben den Schwerpunkt wieder parallel auf Ausbildung und Studienmöglichkeiten gesetzt. Dies in Verbindung mit dem Aufruf an die Eltern, sich bei der Berufsfindung ihrer Kinder aktiv einzubringen“, betont Landrat Ernst Walter Görisch im Rahmen der Eröffnung. Die Beteiligung gut informierter Eltern als wichtige Berater auf dem Weg zum geeigneten Ausbildungsberuf  oder Studium sei für die Unternehmen ein wesentlicher Faktor.  „Die Berufsinfo-Messe zeigt beeindruckend die Potenziale und Vielfalt der regionalen Wirtschaft“, so der Kreischef. Die Sicherung des Nachwuchses an qualifizierten Arbeitskräften sei eine wichtige gemeinsame Zukunftsaufgabe von Unternehmen und Kommunen. Der Mangel an Nachwuchs sei bereits in vielen Unternehmen deutlich spürbar, wie beispielsweise im Bereich der Lagerlogistik, der Speditionen und dem Hotel- und Gaststättengewerbe, betonte IHK-Vizepräsident Karl-Wilhelm Faber in seinem Grußwort. „Die Unternehmen nutzen die Chance mit interessierten Lehrstellenbewerbern in Kontakt zu kommen, um Vorsorge für die Herausforderungen des demografischen Wandels zu treffen“, so Faber.

„Am Samstag haben viele Eltern mit den Jugendlichen gemeinsam die Messe besucht“, freut sich WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer. Während die rund 1.400 Schülerinnen und Schüler am Freitag vorwiegend der Mittelstufe angehörten, zählten samstags vor allem ältere Jugendliche und junge Erwachsene aus der Oberstufe zu den Besuchern. „Diese Mischung ist besonders wichtig, da unter den 70 Ausstellern auch viele Unternehmen und Hochschulen sind, die gezielt ältere Jugendliche oder angehende Abiturienten für Ausbildung und Studium suchen“, sagt Bauer.   

Besucher und neue Aussteller seien immer wieder von der Vielfalt, Größe und Professionalität der Alzeyer Berufsinfo-Messe überrascht, sagt die WfG-Geschäftsführerin.  So auch Michael Gauch, erstmals als Vertreter des DEHOGA Rheinland-Pfalz (Kreisverband Worms-Alzey) dabei. „Ich bin überrascht, wie professionell die Messe aufgestellt ist und auch wie tief die Besucher ins Detail gegangen sind und nachgefragt haben“. Diese Auffassung teilt auch Yvonne Denzer aus dem Bereich Human Resources der HDP GmbH „Es hat sich für uns als Unternehmen gelohnt“, resümiert Yvonne Denzer. Die Messe sei eine schöne und überraschend große Veranstaltung, damit rechne man nicht für Alzey. „Samstags konnten wir genau unsere Zielgruppe ansprechen“. Viele angehende und auch diesjährige Abiturienten seien am Stand gewesen und hätten sich ganz gezielt interessiert, so Denzer.

Von den Ausstellern gab es viele positive Rückmeldungen zum Interesse, wenngleich die Vorbereitung der Schüler unterschiedlich gewesen sei und sich der ein oder andere Aussteller noch mehr Schüler- und Elterninteresse gewünscht hätte. Benjamin Eyrisch bei der Reifenhäuser Blown Film GmbH verantwortlich für die technische Ausbildung wünscht sich, dass sich die Jugendlichen im Vorfeld über die Betriebe informieren. Dennoch sei er, ebenso wie Geschäftsführer Benjamin Helbig von der Helbig & Lang GmbH, insbesondere mit dem Zuspruch am Freitagvormittag sehr zufrieden.  Ebenso zufrieden zeigte sich Manuela Lauer-Fromm  vom erstmals beteiligten Hauptzollamt. „Die Fragen richteten sich einerseits auf die Aufgaben des Zolls, wir hatten aber auch Interessenten die gezielt nach Praktika und Ausbildung geschaut  haben“.  Dass auch noch für dieses Jahr Ausbildungsplätze gesucht wurden, zeigte das große Besucherinteresse an der Last-Minute-Börse mit den noch offenen Ausbildungsstellen. „Wir hatten am Freitag eine super Resonanz mit sehr interessierten Schülern, von denen viele auch noch für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz gesucht haben“, resümiert Daniel Anderer, Filialleiter bei der Aldi Bingen GmbH. Wohingegen sich samstags  viele Oberstufenschüler für das von Aldi angebotene Bachelorstudium interessiert hätten.  Gerne als Aussteller dabei ist auch Katharina Wirges, Beraterin im Kooperativen Studienmodell bei der Hochschule Kaiserslautern. Sie bewertet das Elternengagement positiv. „Ich habe viele Elterngespräche geführt, die Eltern wurden gut mit einbezogen und interessierten sich aktiv“, sagt Katharina Wirges.

Die nächste Berufsinfo-Messe Alzey findet im Frühjahr 2017 statt.   


Berufsinfo-Messe Alzey - 07.03.2016

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


Suche
Informationen rund um Rheinhessen