Für Sie persönlich da

Meldung

Vier Partner – Ein Ziel

10 Jahre Tourist Information Alzeyer Land – Pressevertreter und Blogger zu Gast

Wein-Safari

Mit dem "Wein-Safari"-Geländewagen ging es in die Weinberge bis zum Bornheimer Aussichtsturm.

Foto: Elena Anesiadis


Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Tourist Information Alzeyer Land empfingen die Kooperationspartner Journalisten zu einer eintägigen Presse- und Bloggerreise und präsentierten die Urlaubsregion. Stolz blickte man auf zehn Jahre Kooperation zurück, in denen viel bewegt wurde. Im Jahr 2008 schlossen sich die Stadt Alzey, die Verbandsgemeinde Alzey-Land und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Alzey-Worms mbH zu einer gemeinsamen Tourist Information mit Sitz im Alzeyer Museum zusammen und optimierten damit die Tourismusförderung. Im Jahr 2014 trat die Verbandsgemeinde Wöllstein als vierter Partner dem Zusammenschluss bei.

Auf die Veranstaltung eingestimmt wurden die Teilnehmer von Bürgermeister Christoph Burkhard und Leiterin Elena Anesiadis in der Tourist Information. „Ziele der Zusammenarbeit bei unserer Gründung 2008 waren die Ausweitung des Gastservices durch qualifizierte Beratung und bedarfsgerechte Öffnungszeiten sowie die Erweiterung der touristischen Informations- und Angebotsstruktur“, erklärte Christoph Burkhard. Mit Beitritt der Verbandsgemeinde Wöllstein vor vier Jahren konnte sich die ursprüngliche Kooperation sowohl was die personelle Ausstattung als auch die Etablierung von neuen Angeboten anbelangt weiterentwickeln, so Burkhard weiter. Elena Anesiadis gab kurz Einblick in die organisatorischen Strukturen der Tourist Information.

Danach spazierte die Gruppe aus Journalisten und Vertretern der Kooperationspartner zum Rossmarkt, wo Gästeführer Marco Fitting die Führungen „Stadtrundgang", „Nachtwächterführung“ und „Unterwegs auf den Spuren der Alzeyer Bierbrauer“ vorstellte. Mit Andreas Mohr und dem „Wein Safari“ – Geländewagen ging es dann in die Weinberge. Vorbei am Kunst- und Kulturwanderweg, an Weinbergshäuschen und an der Weinheimer Trift wurde der Bornheimer Aussichtsturm angesteuert. Bei einem kurzen Halt am Turm erläuterte Bürgermeister Steffen Unger das Konzept der Premiumwanderwege „Hiwweltouren“. „Wandern ist ein großes touristisches Thema in unserer Urlaubsregion. Mit den vier  Premiumwanderwegen bieten wir ein hochwertiges Wanderangebot für unsere Gäste“, so Steffen Unger. „Rund um den Turm schenken Winzer an den Wochenenden aus. Zusammen mit der Gastronomie entlang der Route sowie in den angrenzenden Gemeinden haben wir hier ein rundes touristisches Angebot, das auch Einheimische gerne nutzen“, resümierte Steffen Unger.

Nächster Halt war der Flonheimer Trullo auf dem Adelberg. Neben einer atemberaubenden Aussicht erwarteten die Teilnehmer Rheinhessen-Tapas von der Vinothek Klosterhof in Flonheim.

Frisch gestärkt führte die nächste Etappe in die Vinothek im Weingut Meyerhof. Hier gab Kerstin Bauer, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, Einblick in das Zertifizierungskonzept Rheinhessen AUSGEZEICHNET, mit dem Vinotheken und Weinfeste/-events ausgezeichnet werden können. „Rheinhessen hat insgesamt 27 AUSGEZEICHNETE Vinotheken, von denen sechs in Flonheim liegen. Gepaart mit dem großen Übernachtungsangebot und der guten Gastronomie vor Ort hat sich Flonheim zum „Hotspot“ im Weintourismus entwickelt“, erklärte Kerstin Bauer. Alina Engel, Juniorchefin im Weingut Meyerhof, bestätigte, dass die Gästezahlen in den vergangenen Jahren stark angestiegen sind. Mit der Präsentation des Weinguts und einer kleinen Weinverkostung endete der Aufenthalt im Meyerhof.  

Auf der Fahrt zur nächsten Station zog Heiko Müller vom Reiseblog „People Abroad“ ein Zwischenfazit: „Das Alzeyer Land und die Rheinhessische Schweiz sind landschaftlich und kulturell sehr vielseitig. Perfekt geeignet zum Wandern, Radfahren und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Auf jeden Fall sollte man hier auch Wein probieren - die Auswahl ist riesig und die Qualität hervorragend."

Nächster Halt war die Beller Kirche in Eckelsheim. Dort gab Bürgermeister Gerd Rocker einen kurzen Einblick in die Historie der Kirche. Aber nicht nur als Kulturdenkmal seien die Beller Kirche und das benachbarte Areal von Bedeutung. „Mit dem Strandpfad der Sinne und dem Bewirtungsangebot „Weingarten“ ist die Beller Kirche eine Sehenswürdigkeit für Touristen und Veranstaltungsort für Kulturevents“, so der VG Chef. Eine weitere Besonderheit in der VG Wöllstein sei der Zusammenschluss von Winzern und Weinaffinen aus allen acht Gemeinden der VG unter dem Namen „Vino Generation“. Gerd Rocker: „Die Veranstaltungsreihe „Feieroomend“ ist als Rheinhessen AUSGEZEICHNET Weinevent zertifiziert. Die acht Veranstaltungen erfreuen sich bei Einheimischen und Touristen großer Beliebtheit.“

Letzter Halt der Tour war Veronikas Weinbistro in Flonheim, wo die Chefin persönlich die Gruppe begrüßte und bewirtete. Bei einer Tasse Kaffee sowie hausgemachtem Zwetschgenkuchen und hausgemachter Pfirsich-Maracuja-Torte ließ man den Tag ausklingen.

Kristin Heehler vom Blog Rheinhessenliebe hatte einen tollen Tag in der Urlaubsregion Alzeyer Land und Rheinhessische Schweiz. „Touristen wie Einheimischen kann ich einen Besuch nur empfehlen: Dieser Teil von Rheinhessen besticht durch seine vielen Sehenswürdigkeiten, abwechslungsreichen Landschaften und gastfreundlichen Menschen.“

Tourismus - 12.09.2018

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


Suche
Informationen rund um Rheinhessen