Für Sie persönlich da

Meldung

Florette errichtet in Saulheim erste deutsche Produktionsstätte

Bis zu 400 neue Arbeitsplätze

Präsentation Florette

Im Rahmen eines Pressetermins stellten die Beteiligten die neue Ansiedlung vor (v. l. n. r.): Erster Beigeordneter Franz Daichendt (Gemeinde Saulheim), Geschäftsführer Andreas Juhnke (Florette Deutschland GmbH), Bürgermeister Markus Conrad (VG Wörrstadt), Geschäftsführerin Kerstin Bauer (Wirtschaftsförderung Alzey-Worms), Geschäftsführer Jean-Michel Caulier  (Florette Central Europe), Landrat Ernst Walter Görisch, Vorstand Ulrich Dexheimer (Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz), Bürgermeister Martin Fölix (Gemeinde Saulheim)

Foto: VG Wörrstadt / Ina Köhler

Florette, der europäische Marktführer im Bereich Fresh-Cut-Salate baut in Saulheim seine erste deutsche Produktionsstätte und investiert hier einen zweistelligen Millionenbetrag. Der neue Standort wird an der L401 nordöstlich des RWZ-Agrartechnikzentrums auf einer Fläche von rund sechs Hektar errichtet. Am Produktionsstandort Saulheim, einem der modernsten Europas, sollen ab dem Jahr 2020 Gemüse und Früchte verarbeitet, konfektioniert und als frische, verzehrfertige Salat-, Gemüse- und Obstprodukte in den Einzelhandel geliefert werden. Für die Produktion sollen künftig auch die Anbauregionen in Deutschland bestmöglich genutzt werden. Im ersten Ausbauschritt werden rund 150 neue Arbeitsplätze geschaffen, für die ab Mitte 2019 eine Bewerbung möglich ist. In weiteren Stufen kann sich die Zahl der Mitarbeiter auf bis zu 400 erhöhen.

„Deutschland ist für uns ein wichtiger Markt und dieses Vorhaben ist ein großer Schritt für das Unternehmen“, sagte Jean-Michel Caulier, Florette Geschäftsführer für Mitteleuropa. Für den Standort Saulheim habe man sich wegen der guten Lage und der hervorragenden Betreuung durch die Partner vor Ort entschieden, betonte Deutschland Geschäftsführer Andreas Juhnke. Solch eine Unterstützung habe er noch bei keinem Vorhaben erlebt, sagte der Florette-Chef. Mit einer ausgezeichneten Kooperation und einem breiten Engagement über alle Ebenen, Gemeinde, Verbandsgemeinde, Landkreis und der Investitions- und Strukturbank (ISB) als Landes-Wirtschaftsförderung, konnte ein besonderer Mehrwert und Wettbewerbsvorteil gegenüber den konkurrierenden Wirtschaftsstandorten geschaffen werden. „Gemeinsam ist es gelungen, durch eine hervorragende Zusammenarbeit mit einer klaren Strategie diese Ansiedlung zu erreichen, betonte Landrat Ernst Walter Görisch und appellierte, diese Art der Kooperation fortzuführen. Auch für VG-Bürgermeister Markus Conrad, WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer und ISB-Vorstand Ulrich Dexheimer ist die Ansiedlung ein gelungenes Beispiel gemeinsamer Wirtschaftsförderung. „Wir werden das Unternehmen weiter über den gesamten Realisierungsprozess begleiten und freuen uns, wenn der erste Salat die Produktion in Saulheim  verlässt“, ergänzte Kerstin Bauer, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs-GmbH für den Landkreis (WfG). In den vergangenen Monaten hatte sie als zentrale Ansprechpartnerin bereits den Ansiedlungsprozess und die Kommunikation zwischen dem Unternehmen und den verschiedenen Ebenen koordiniert.

Landrat Ernst Walter Görisch zeigte sich besonders stolz, dass der Landkreis nun auch Sitz der deutschen Produktionsstätte von Florette wird, nachdem das deutsche Vertriebsbüro mit derzeit 22 Mitarbeitern bereits seit rund zehn Jahren in Wendelsheim ansässig ist. Dieser Standort werde auch weiterhin bestehen bleiben, versicherte Florette Geschäftsführer Andreas Juhnke. Dass das Unternehmen ein Glücksfall ist, betonte auch VG-Bürgermeister Markus Conrad: „Bei Florette handelt es sich um ein konservativ aufgestelltes Unternehmen aus einem Sektor, der für Kontinuität und Qualität steht“. Ortschef Martin Fölix erhofft sich für seine Gemeinde neben den Arbeitsplätzen auch Gewerbesteuer. „Wir stehen wo wir helfen können zur Verfügung“, sagte er und signalisierte damit ebenso weitere Unterstützung, nachdem gemeindeseitig bereits viele Voraussetzungen geschaffen wurden.

Wirtschaft - 23.01.2018
Suche
Informationen rund um Rheinhessen