Für Sie persönlich da

Meldung

Erfolgreiche und engagierte Unternehmen gesucht / Landkreis startet dritten Wirtschaftspreis „regio-effekt“ / Jetzt bewerben

Nach den großen Erfolgen der vergangenen Wettbewerbe verleiht der Landkreis Alzey-Worms im Sommer zum dritten Mal den kreiseigenen Wirtschaftspreis „regio-effekt“. Den Gewinnern in drei Kategorien winkt der Titel „regio-effekt 2012: Unternehmen des Jahres im Landkreis Alzey-Worms“. Prämiert werden ebenso unternehmerischer Erfolg wie besonderes regionales Engagement. Landrat Ernst Walter Görisch hat am vergangenen Donnerstag die Ausschreibungsfrist gestartet. Betriebe können sich bis zum 15. Juni 2012 bei der Wirtschaftsförderungs-GmbH des Landkreises (WfG) bewerben.

„Mit der Vergabe des Wirtschaftspreises “regio-effekt 2012“ soll abermals die Bedeutung und die Leistung der Unternehmen in besonderer Weise anerkannt werden“, stellt Landrat Ernst Walter Görisch die Idee des Preises vor. „Ich würde mich freuen, wenn sich nach den großen Erfolgen wieder viele Betriebe um den Wirtschaftspreis des Landkreises bewerben“. Als erster Landkreis in Rheinland-Pfalz positionierte sich Alzey-Worms 2007 mit einem eigenen Wirtschaftspreis für die regionale Wirtschaft. Eine Teilnahme lohnt sich, wie das Unternehmen Wiels-Brillen GmbH aus Alzey, „regio-effekt“-Sieger 2010 in der Kategorie „Klein und doch ganz groß“, zeigt. „Auch als langjährig etabliertes Unternehmen haben wir auf die Auszeichnung nochmals sehr viel positive Resonanz unserer Kunden erfahren“, so Geschäftsführer Werner Puder. Ihnen als Unternehmen habe der Preis bestätigt, dass sie auf dem richtigen Weg seien. „Besonders gefreut hat uns, dass auch das geleistete soziale und gesellschaftliche Engagement Anerkennung findet“, sagte Puder.

Als Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten fiel die Bewerbung von Wiels-Brillen unter die Kategorie der „Kleinen und doch ganz Großen“. Jungunternehmen bis fünf Jahre nach der Gründung können sich in der Kategorie „Neu durchgestartet“ bewerben, Unternehmen mit mehr als 50  Beschäftigten in der Kategorie „Die Leuchttürme“. „Die Unterscheidung in drei Gruppen wurde bewusst gewählt, um vielen Unternehmen eine Teilnahme zu ermöglichen“, erläutert WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer.

Die Bewertung berücksichtigt klassische Kriterien wie die Entwicklung des Unternehmens insgesamt und der Zahl der Arbeitsplätze, aber auch das soziale Engagement eines Betriebes. Hierzu zählt beispielsweise, wenn sich ein Unternehmen in der Ausbildung engagiert, eine Vereinbarung von Familie und Beruf möglich ist oder auch besonderes gesellschaftliches Engagement wie z. B. die Förderung von Vereinen.

Die Entscheidung, wer künftig den Titel “regio-effekt 2012: Unternehmen des Jahres im Landkreis Alzey-Worms“ führen darf, fällt eine Jury aus Wirtschaftsvertretern, Mitgliedern der Wirtschaftsförderungsgesellschaft sowie der Politik. Die Preisträger dürfen das „regio-effekt-Logo“ für ihre Aussendarstellung nutzen. Durch die Teilnahme am Wettbewerb haben die Unternehmen die Chance, ihren Betrieb einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Die drei Preisträger werden Ende August im Rahmen einer größeren Veranstaltung ausgezeichnet, bei der auch alle Bewerber vorgestellt werden.

Der Wirtschaftspreis “regio-effekt 2012“ wird durchgeführt von der Wirtschaftsförderungs-GmbH für den Landkreis Alzey-Worms (WfG). Die Bewerbungsunterlagen sind im Internet unter www.wfg-alzey-worms.de oder bei der WfG erhältlich (Tel. 06731/ 408-1021; E-Mail: wfg@alzey-worms.de). Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2012.   

Wirtschaftspreis kurz notiert:

  • Teilnehmen können alle Unternehmen mit Betriebsstätte im Landkreis.
  • Bewerbung in drei Kategorien möglich: „Neu durchgestartet“ (bis 5 Jahre), „Klein und doch ganz groß“ (bis 50 Mitarbeiter/innen), „Die Leuchttürme“ (über 50 Mitarbeiter/innen).
  • Unternehmen können sich bis zum 15. Juni 2012 bewerben.
  • Nähere Informationen sowie Bewerbungsunterlagen unter www.wfg-alzey-worms.de oder telefonisch (06731) 408-1021.
Ausbildungsengagement ist eins von 11 Kriterien des Wirtschaftspreises. Auch der bisherige „regio-effekt“-Preisträger Wiels-Brillen GmbH (Alzey) konnte hier punkten. Geschäftsführer Werner Puder bildet in den Berufen Augenoptiker/in und Hörgeräteakustiker/in aus
Ausbildungsengagement ist eins von 11 Kriterien des Wirtschaftspreises. Auch der bisherige „regio-effekt“-Preisträger Wiels-Brillen GmbH (Alzey) konnte hier punkten. Geschäftsführer Werner Puder bildet in den Berufen Augenoptiker/in und Hörgeräteakustiker/in aus

Foto: WfG Alzey-Worms / Axel Schmitz

WirtschaftWirtschaftspreis „regio-effekt“ - 02.05.2012

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


Suche
Informationen rund um Rheinhessen