Für Sie persönlich da

Meldung

LEADER-Region Rheinhessen will ab 2023 weitermachen

Digitale Auftaktveranstaltung am 29. Juni

LEADER Auftaktveranstaltung

Während die sogenannte Übergangsphase der aktuellen Förderperiode der LEADER-Initiative noch bis Ende des Jahres 2022 läuft, können sich ländliche Regionen bereits jetzt um eine erneute Förderung durch die EU-Strukturfonds im folgenden Förderzeitraum bewerben. Hierzu ist gefordert, eine Lokale Integrierte Ländliche Entwicklungsstrategie (LILE) aufzustellen, die Handlungsfelder und Entwicklungsziele der jeweiligen Region für den Förderzeitraum von 2023 bis 2027 formuliert. Bis die LILE Anfang 2022 beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau eingereicht werden kann, liegt jedoch noch eine arbeitsreiche Zeit vor den Akteuren. Auch die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Rheinhessen wird sich um eine erneute Förderung bewerben, sodass die bisherige erfolgreiche Arbeit über das Jahr 2022 hinaus fortgesetzt werden kann. Dabei sind die Mitwirkung und Mitgestaltung durch Bürgerinnen und Bürger vor Ort sehr wichtig – denn nur wenn die Strategie bedarfsgerecht aufgestellt ist, ist ihre Umsetzung auch zielführend für die Region. 

Entsprechend des Bottom-Up-Prinzips basiert der Erstellungsprozess der neuen LEADER-Strategie auf einer breiten Beteiligung der Bevölkerung, deren Ideen, Meinungen und Wünsche für die Entwicklung ihrer Region aufgenommen und in die neue Strategie eingearbeitet werden. Um diese Impulse einzufangen, sind verschiedene Formate zur Einbindung der Bevölkerung geplant. 

Die Region startet mit einer digitalen, öffentlichen Auftaktveranstaltung am 29. Juni 2021. Im Rahmen der Veranstaltung werden Informationen zum Förderprogramm gegeben und Beispiele geförderter Projekte vorgestellt. In Kleingruppen haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Ideen einzubringen und sich zu verschiedenen Themenbereichen zu äußern, dazu gehören bspw. Tourismus und Weinkultur aber auch Daseinsvorsorge, Landwirtschaft oder Dorfgemeinschaft. 

Wer in der Auftaktveranstaltung noch nicht alles sagen konnte, was für die Weiterentwicklung der Region von Bedeutung ist, kann im Anschluss den Online-Fragebogen ausfüllen. Dieser wird zwei Wochen verfügbar sein und steht jedem offen. 

Insgesamt wird die neue LEADER-Strategie über das gesamte Jahr 2021 hinweg erarbeitet. Über Veranstaltungen, Möglichkeiten der Beteiligung und Fortschritte der LILE-Erstellung informiert Sie dieWebseite der LAG

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Entwicklungsprograms EULLE unter Beteiligung der Europäischen Union und des Landes Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, gefördert. 

EUROPÄISCHE UNION: Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in ländliche Gebiete. 

Wirtschaft - 17.06.2021

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


Suche
Informationen rund um Rheinhessen