Für Sie persönlich da

Meldung

Fünf Unternehmen mit Wirtschaftspreis "regio-effekt" ausgezeichnet

Landkreis würdigt wirtschaftlichen Erfolg, soziale Verantwortung und regionales Engagement

Preisträger regio-Effekt 2020

Die Vertreter der Siegerunternehmen des Wirtschaftspreises "regio-effekt 2020" - Metzgerei und Partyservice Werner Hardt, Howasped Gesellschaft für Wein- und Industrielogistik GmbH & Co. KG, HDP Gesellschaft für ganzheitliche Datenverarbeitung mbH, DRK Krankenhaus Alzey & Lufthansa Technik AERO Alzey - gemeinsam mit Landrat Ernst Walter Görisch (re.) und WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer (3. v. li.)

Foto: Rudolf Uhrig / WfG Alzey-Worms

Die fünf Gewinner des Wirtschaftspreises "regio-effekt 2020" des Landkreises Alzey-Worms wurden am 14. November 2019 in der Kreisverwaltung in einer feierlichen Abendveranstaltung prämiert. Von den insgesamt 23 teilnehmenden Unternehmen setzten sie sich in den vier Kategorien durch.

Ausgezeichnet wurde die Metzgerei und Partyservice Werner Hardt aus Framersheim in der Kategorie "Starke Kleine" (< 10 Beschäftigte) für ihre Innovationen, das Engagement für die Beschäftigten und das ehrenamtliche Engagement. Die  Howasped Gesellschaft für Wein- und Industrielogistik GmbH & Co. KG aus Wörrstadt siegte in der Kategorie „Starke Kleine“ (10 bis < 50 Beschäftigte) als einer der Marktführer in Sachen Weinlogistik, unter anderem mit dem erheblichen Beschäftigungswachstum, dem Ausbildungsengagement, Maßnahmen zur Familien-freundlichkeit, Vereins- und Kultursponsoring und ressourcenschonenden Prozessen. Die HDP Gesellschaft für ganzheitliche Datenverarbeitung mbH aus Alzey gewann in der Kategorie „Dynamischer Mittelstand“ (50 bis < 250 Beschäftigte).  Das hoch innovative Software-Produkthaus mit mehr als 100 Beschäftigten punktete beispielsweise mit seiner hervorragenden Gesamtentwicklung, der Mitarbeiterzentrierung mit vielen vorbildlichen Maßnahmen und der engen Verbundenheit mit dem Standort durch Vereins- und Veranstaltungssponsoring sowie Schulkooperationen.

Erstmals lagen die beiden Bewerber in der Kategorie „Die Leuchttürme“ (≥ 250 Beschäftigte) so eng beieinander, dass die Jury sich für zwei Preisträger entschied. Gewonnen haben das DRK Krankenhaus Alzey und die Lufthansa Technik AERO Alzey GmbH. Das DRK Krankenhaus beeindruckte beispielsweise dadurch, dass durch erhebliche bauliche Investitionen gekoppelt mit moderner medizinischer Infrastruktur, spezialisierten Angeboten und Kooperationen das Krankenhaus innovativ und wirtschaftlich sehr gut aufgestellt ist. Auch das Engagement für die Beschäftigten sowie im Bereich Inklusion ist neben vielem mehr vorbildlich. Der Triebwerks-spezialist Lufthansa Technik AERO Alzey GmbH überzeugte unter anderem durch seine heraus-ragende Gesamtentwicklung, gekennzeichnet durch erhebliche Bauinvestitionen gekoppelt mit Innovationsgeist und einem massiven Anstieg der Arbeits- und Ausbildungsplätze. Beeindruckend auch die starke regionale Identität des weltweit agierenden Unternehmens mit einem hohen sozialen Engagement vor Ort, auch durch aktive Integration von Menschen mit Behinderung.

Fünf beeindruckende Unternehmen, die sich dem Wettbewerb gestellt hatten und sich durch besonderen unternehmerischen Erfolg auszeichnen, soziale Verantwortung im Betrieb übernehmen, für Ausbildungsengagement sowie Familienfreundlichkeit stehen, sich auch im Landkreis gesellschaftlich engagieren und Maßnahmen zum Umwelt- und Ressourcenschutz umgesetzt haben. Ein Feld aus mehreren Spitzenreitern, die den Preis ebenso verdient hätten, habe der Jury die Entscheidung nicht leicht gemacht, betonte Landrat Ernst Walter Görisch.

Leistung würdigen

Die zum fünften Mal vergebene Auszeichnung soll die Bedeutung der Wirtschaft im Landkreis unterstreichen, die Leistung der Betriebe herausstellen und in besonderer Weise anerkennen. „Sie stehen heute stellvertretend für alle Betriebe, die Motor der hervorragenden Wirtschafts- und Beschäftigungsentwicklung am Wirtschaftsstandort Alzey-Worms sind, für die auch politisch kontinuierlich die Weichen gestellt werden“, betonte Landrat Ernst Walter Görisch bei der Preisverleihung den Stellenwert der heimischen Wirtschaft. Alzey-Worms sei wirtschafts-stark, dynamisch, zukunftsgerichtet und Arbeitsort von rund 30.000 Menschen. Rund 5.000 neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze seien allein in den letzten zehn Jahren entstanden. „Wirtschaft und Politik müssen den Landkreis auch weiterhin zukunftsfähig und attraktiv aufstellen“, so der Landrat. Weitere Weichen würden aktuell im Breitbandausbau, der Bildungslandschaft und beim Ausbau der Kooperationen in Rheinhessen gestellt.


Wirtschaftspreis „regio-effekt“ - 20.11.2019

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um dadurch den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimiales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren zu Cookies
Es kommt außerdem Matomo zum Einsatz, um anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität zu sammeln. Diese Daten helfen uns bei der Verbesserung des Angebotes. Matomo verwendet "Cookies", die 13 Monate in Ihrem Browser gespeichert werden. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für den Einsatz von Matomo verwendet werden. Mehr erfahren zu Matomo


Suche
Informationen rund um Rheinhessen